FAQ’s

Allgemeine

Kann ich Euch meine Kurbel zuschicken, um an ihr den Powermeter montieren zu lassen?

Ja, wir bieten diese Option an. Alle wichtigen Informationen dazu unter PRODUKTE/POWERCRANK.

Gibt es eine Möglichkeit, das Leistungsmessgerät von einem Kurbelarm auf einen anderen zu montieren?

Dies ist leider nicht möglich. Die Demontage des Powermeters hat dessen Beschädigung zur Folge.

Muss ich zusätzlich noch einen Magneten oder Kadenzsensor anbringen?

Zusätzliche Magneten oder Kadenzsensoren werden nicht benötigt, weil POWERCRANK den Fahrrhythmus mithilfe von entsprechenden Inertialsensoren misst. Der aktuelle Kadenzwert wird über eine ANT+-Verbindung oder Bluetooth Smart an den Zentralcomputer gesendet.

Ist POWERCRANK mit meinem Fahrrad bzw. Fahrradrahmen kompatibel?

Zuerst muss der Montagebereich überprüft werden. POWERCRANK ist mit den meisten Fahrradrahmenmodellen kompatibel, allerdings kommen auch solche Einzelmodelle vor, in denen der Abstand zwischen dem Rahmen und dem linken Kurbelarm zu gering ist. Um auf Nummer sicher zu gehen, ob an Deinem Fahrrad POWERCRANK montiert werden kann, überprüfe ob es zwischen der Sitz- und Kettenstrebe sowie dem linken Kurbelarm (in der Mitte dessen Länge) genügend Platz für einen 10mm-Inbusschlüssel gibt (Abbildung rechts).

Der aktuell eingesetzte linke Kurbelarm muss gegen den gekauften Powermeter getauscht werden.

Es wird ein Mindestabstand von 10mm zwischen der Kurbel und dem Fahrradrahmen benötigt.

Wie kann ich POWERCRANK an meinem Fahrrad montieren und einschalten?

Informationen dazu befinden sich in der beigefügten Bedienungsanleitung.

  1. Dreh den Deckel, wie es der Pfeil auf der Deckelvorderseite anzeigt, ab (siehe Bild 1).
  2. Setze unter den abgedrehten Deckel des Leistungsmessgeräts POWERCRANK die Batterie CR2032 ein (befolge das Anzeigebild auf dem Deckel).
  3. Vergewissere Dich, dass sich das Dichtungselement (sog. O-Ring) an seinem richtigen Platz befindet (siehe Bild 2 und 3).
  4. Vergewissere Dich, dass Schmutz (Schlamm, Wasser, Staub) in das Batteriegehäuse nicht eindrang. Im gegebenen Fall reinige das Gehäuse mit einem sanften Tuch oder einem Ohrstäbchen.
  5.  Zieh den Deckel so zu, dass sich die roten Zeichen auf dem Powermeter-Gehäuse und dem Deckel überlappen (sieh Bild 4).
  6. Drück den Deckel ans Gehäuse zu und dreh ihn in die umgekehrte Richtung als bei der Öffnung (siehe Bild 5).
  7. Montiere, die Gebrauchsanleitung des Herstellers befolgend, den linken Kurbelraum, indem Du ihn mit dem vom Produzenten vorgesehenen Drehmoment festschraubst
  8. Montiere das Pedal.

Kalibriere nach jeder Montage der Kurbel sowie dem Batterieaustauch das Gerät erneut.

 

Mit welchen Fahrradcomputern ist der POWERCRANK-Powermeter kompatibel?
Eine vollständige Liste der kompatiblen Fahrradcomputermodellen findest Du unter: https://www.thisisant.com/directory/inpeak-powercrank/
 
POWECRANK lässt sich außerdem mit vielen Fahrradcomputern und Smartphones über Bluetooth Low Energy verbinden..

Garmin:
• Edge 130
• Edge 500
• Edge 510
• Edge 520
• Edge 520 plus
• Edge 530
• Edge 800
• Edge 810
• Edge 820
• Edge 830
• Edge 1000
• Edge 1030
• Fēnix 2
• Fēnix 3
• Fēnix 5
• Fēnix 6
• Forerunner 910XT
• Forerunner 920xt
• Forerunner 735xt
• Forerunner 935

Sigma:
• Rox 10
• Rox 11
• Rox 12.0

Bryton:
• Rider 530
• Rider 40/50/60

Wahoo:
• ELEMNT
• ELEMNT BOLT
• ELEMNT ROAM

Polar:
• V800
• M460
• Grit X / Vantage M/ Vantage V

Suunto:
• Ambit 3 PEAK
• Ambit 3 VERTICAL
• Ambit 3 SPORT

PowerTap CycleOps:
• Joule GPS
• Joule GPS+

MOBILE APP BLE:
• STRAVA
• WAHOO Fitness
INPEAK Manager

PC SOFTWARE:
• GoldenCheetah (working with ANT+ USB dongle)

Wie kann ich mein Kurbelmodell und die Kurbellänge überprüfen?

Alle wichtigen Informationen befinden sich auf der Innenseite des linken Kurbelarms (Hersteller, Modell, Kurbellänge in mm).

Batterie

Wie lässt sich der Akkustand überpr¬üfen?

Fahrradcomputer, die mit dem ANT+-Funkprotokoll ausgestattet sind, geben Dir Bescheid, wenn der Akkustand von POWERCRANK 10% erreicht. Gesendet wird die Nachricht: „Schwache Batterie des Powermeters“.

Darüber hinaus kannst Du den prozentuellen Akkustand in der App INPEAK MANAGER überprüfen.

Wie kann ich die Batterie in POWERCRANK wechseln?
  1. Dreh den Deckel, wie es der Pfeil auf der Deckelvorderseite anzeigt, ab (siehe Bild 1).
  2. Setze unter den abgedrehten Deckel des Leistungsmessgeräts POWERCRANK die Batterie CR2032 ein (befolge das Anzeigebild auf dem Deckel).
  3. Vergewissere Dich, dass sich das Dichtungselement (sog. O-Ring) an seinem richtigen Platz befindet (siehe Bild 2 und 3).
  4. Vergewissere Dich, dass Schmutz (Schlamm, Wasser, Staub) in das Batteriegehäuse nicht eindrang. Im gegebenen Fall reinige das Gehäuse mit einem sanften Tuch oder einem Ohrstäbchen.
  5. Zieh den Deckel so zu, dass sich die roten Zeichen auf dem Powermeter-Gehäuse und dem Deckel überlappen (sieh Bild 4).
  6. Drück den Deckel ans Gehäuse zu und dreh ihn in die umgekehrte Richtung als bei der Öffnung (siehe Bild 5).
Welche Batterie ist für den POWERCRANK-Powermeter geeignet?

Bei POWERCRANK benutze nur die Batterie CR2032. Beim Batteriewechsel befolge die Anweisungen in der Bedienungsanleitung.

App

Wozu dient APPS PIN?

Mit dieser Nummer wird jedes POWERCRANK-Messgerät ausgestattet. Sie dient als Sicherungscode bei der Verbindung von POWERCRANK mit der App INPEAK MANAGER (bei Google Play oder App Store erhältlich) und muss nur einmalig beim Pairing eingetippt werden..

Bei Fragen, Problemen oder im Falle des Code-Verlustes wende Dich an: support@inpeak.pl.

Wie kann ich die Firmware des Powermeters aktualisieren?

Wenn Dein Powermeter mit der App INPEAK MANAGER verbunden ist, wird Dir die App im Falle einer zugänglichen Aktualisierung eine Nachricht schicken.

Um den Firmware-Aktualisierungsprozess durchzuführen braucht man Folgendes:

  • der Smartphone muss mit dem Internet verbunden sein
  • der Akkustand muss zumindest 50% betragen
Was muss ich tun, wenn die App meinen Powermeter nicht finden will?

Als allererstes vergewissere Dich, indem Du dreimal energisch mit der Kurbel rückwärts drehst, ob das Leistungsmessgerät eingeschaltet ist (nicht im Sleep-Modus).

Schalte auf Deinem Smartphone die Bluetooth- und GPS-Funktion ein und überprüfe, ob Deine Internetverbindung steht.

Solltest Du immer noch Probleme beim Pairing haben, finde in den Android-Einstellungen die Kategorie Apps/App-Manager und dort INPEAK MANAGER. In verschiedenen Android-Versionen können die Kategorien differenzieren.

Versichere Dich, dass bei den Zugriffsberechtigungen alle Optionen aktiv sind – wenn nicht, schalte sie ein.

Nutzung

Mein Fahrradcomputer findet oder verbindet sich nicht mit POWERCRANK.

Überprüfe, ob Dein Fahrradcomputer mit den Funkprotokollen ANT+ oder Bluetooth Smart zusammenarbeitet.

Wenn Dein Fahrradcomputer mit POWERCRANK kompatibel ist, siehe nach, ob der Akkustand der Batterie nicht leer oder der Powermeter nicht ausgeschaltet ist. Um das Leistungsmessgerät einzuschalten drehe einige Male mit der Kurbel rückwärts. Danach versuche erneut POWERCRANK auf Deinem Fahrradcomputer zu finden.

Wie ist die Zero Offset Kalibrierung des Powermeters durchzuführen?
  1. Stell das Fahrrad so auf, als würdest Du es auf eine Trainingsfahrt vorbereiten (siehe Bild 7).
  2. Schalte das Gerät, indem Du zweimal mit der Kurbel rückwärts drehst, ein.
  3. Vergewissere Dich, dass die Batterie betriebsbereit bzw. nicht leer ist (Akkustand von zumindest 10%).
  4. Stell den linken Kurbelraum vertikal mit dem Pedal nach unten („auf sechs Uhr”) wie auf dem Bild 7 und vergewissere Dich, dass kein Gegenstand den linken Kurbelarm berührt. Am linken Kurbelarm muss das Pedal zugeschraubt sein.
  5. Verbinde den Fahrradcomputer mit POWERCRANK, indem Du in den ANT+-Einstellungen die ID-Nummer von der Kurbel oder Verpackung eingibst.
  6. USchalte auf dem Fahrradcomputer die Kalibrierungsfunktion ZERO OFFSET ein.
  7. Nach einer Weile erscheint auf dem Display die Mitteilung, dass der Kalibrierungsprozess beendet wurde; gezeigt wird außerdem der Kalibrierungswert (von -5 bis 5). Dieser Prozess kann sogar mehrere Sekunden dauern. Sollte sich der Kalibrierungswert nicht im vorgesehenen Referenzrahmen befinden, kontaktiere uns bitte unter: support@inpeak.pl.

Nach der Kalibrierungsprozedur ist der Powermeter POWERCRANK für die Inbetriebnahme bereit.

Anmerkung

Die Kalibrierung soll – vor allem bei sich verändernden Wetterbedingungen – häufig bis regelmäßig durchgeführt werden. Dies wird die Anzeigegenauigkeit des Leistungsmessgeräts POWERCRANK gewährleisten. Die Kalibrierung soll nach jeder Demontage und Montage des Powermeters sowie nach jedem Batterieaustausch erfolgen.